Produkte

Einer Sage nach sind Alpakas ein Geschenk des Sonnengottes Inti. Die extrem feine und weiche Alpakafaser wird deshalb auch das „Vlies der Götter“ genannt und zählt zu den wertvollsten und edelsten Naturfasern dieser Welt.

Sitzauflage Pirsch (1)

Wir scheren unsere Alpakas selbst, einmal jährlich im Frühsommer. Eine kleine Faserprobe jedes Tieres geht anschließend in die USA, wo sie analysiert wird. So wird ersichtlich, wie hochwertig die jeweilige Faser ist. Qualitätskriterien dabei sind der Durchmesser der einzelnen Haare in Micron, der Anteil an Haaren über 30 Micron, die Wellenstruktur (der Crimp), u.v.m. Schon bei der Schur sortieren wir die Fasern nach Farbe und Qualität und reinigen sie später von Hand. Die weitere Produktion erfolgt anschließend direkt am Hof oder in ausgewählten österreichischen und deutschen Kleinbetrieben. Das feinste und hochwertigste Vlies wird zu Strickgarn versponnen. Der Großteil der Alpakafasern wird in einer Bettwarenmanufaktur zu Alpakabettwaren versteppt. Das gröbere Vlies wird zu Filzprodukten verarbeitet und dient später als wärmende Schuheinlage oder Sitzauflage. Ein kleiner Teil der Alpakahaare wird zu Seifen verarbeitet. Sehr grobe und verschmutzte Vliesreste werden im Garten neben dem „Alpakagold“ ebenfalls als wertvoller Dünger und Wasserspeicher ausgebracht.
Vorteile der Alpakafaser

  • Alpakas besitzen durch ihr Haarkleid die außergewöhnliche Fähigkeit, tägliche Temperaturschwankungen von 40° Celsius ohne Probleme auszugleichen. Diesen Effekt des Temperaturausgleiches verspüren wir auch bei der Strickwolle, bei den Filzprodukten und bei den Alpakabettdecken, die zu 100 % mit Alpakafaser gefüllt sind. Bei Kälte hält das kuschelige Alpakavlies wunderbar warm. Bei Hitze leitet es überschüssige Wärme nach außen ab.
  • Das Vlies der Alpakas kann bis zu 30 % des Eigengewichtes an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich feucht anzufühlen.
  • Da Alpakafaser kein Wollfett besitzt, ist sie völlig geruchsneutral und auch für Wollallergiker bestens geeignet.
  • Durch die selbstreinigenden antibakteriellen Eigenschaften ist es nicht nötig, Alpakaprodukte zu waschen. Es genügt, diese regelmäßig an die frische Luft zu hängen, wo sich die Faser selbst wieder regeneriert.
  • Aufgrund des geringen Gewichtes der Alpakafaser sind die Produkte daraus besonders leicht und anschmiegsam.

Am Stablhof oder in einer der Verkaufsstellen gibt es ausschließlich Alpakaprodukte aus dem Vlies der hofeigenen Tiere zu erwerben. Die Produktionsmenge beschränkt sich daher auf die jährliche Vliesmenge der ca. 50 Tiere. Daher bitten wir um Ihr Verständnis, dass nicht alle Produkte das gesamte Jahr über erhältlich sind.

Wenn Sie Alpakaprodukte direkt am Hof erwerben wollen, bitten wir um vorherige Terminabsprache. Wir haben keine fixen Öffnungszeiten.

Verkaufsstellen

Im Herbst und Winter sind ausgewählte Produkte vom Stablhof in folgenden Verkaufsstellen erhältlich:

  • S’Fachleck Nodl & Fodn in Braunau
  • S’Fachl in Linz
  • Geh Vital by Margit Seidl
  • Biohof Achleitner